Montag, 20. Februar 2012

La Rambla & Backgammon

La Rambla in Siurana ist eine der schwersten Kletterrouten der Welt und Backgammon heisst ein Brettspiel. Beides sind Boulder im oberen Sektor in Cresciano. La Rambla ist eine Slopertraverse und Backgammon ist ein grosses Dach mit weiten Zügen an guten Griffen...

Martin, Lars und Michi sind heute unterwegs nach Cresciano. Der Himmel ist bewölkt, doch heute steht das Glück wieder mal auf unserer Seite. Die 50%-Chance auf trockenes Wetter wird real, Regen gibt es heute nicht mehr. Nach dem Warm-Up geht es mit dem langen Dachboulder Backgammon richtig los. Michi kann den Boulder heute im ersten Versuch durchziehen, nachdem er vor zwei Tagen zweimal mit gefühllosen Fingern beim letzten Zug abgerutscht ist. Der Boulder ist super, angenehme Griffe und ein genialer Startzug...


La Rambla, eine listige Traverse an abschüssigen Slopern, erklären wir zum zweiten Ziel des heutigen Tages. Bei den warmen Temperaturen heute werden die Hände nach einigen Zügen rutschig. Darum ist der einzige Weg zum Erfolg, die Züge möglichst schnell abzuspulen. Martin hat La Rambla letztes Mal kurz probiert und kann den Boulder dieses Mal seriös durchsteigen...


Da es mit den Slopern gerade gut läuft, probieren wir gleich noch Crapon da Rabadan. Diese Traverse fängt mit guten Griffen an, die aber immer schlechter werden. Das Problem ist das Gleiche wie vorher und zum Nachchalken sind die Griffe zu schlecht. Mit der richtigen Abfolge kommt auch wieder das rettende Tempo. Gegen Nachmittag ziehen wir durchs Gebiet und probieren noch den einen oder anderen Boulder, bevor wir durch den Tunnel wieder zum schlechten Wetter heimfahren müssen.



Keine Kommentare:

Kommentar posten