Sonntag, 21. Juni 2015

Muttertag - Magic Wood

"Muttertag" lautet der Name eines Stücks Fels im Magic Wood. Diverse Aspekte des Boulderns sind in diesem Problem zusammengefasst. Ein dynamischer Zug, der Ausdauerfaktor spielt keine Rolle. Die Griffe sind auf den ersten Blick ziemlich gross und trotzdem auf ihre Art schlecht. Die Schwierigkeit liegt nicht in der Distanz, sondern in der Koordination und dem Timing. Den Boulder hatte ich schon früher probiert. Zu Beginn bereitete es mir schon Mühe, überhaupt den Boden zu verlassen. Ich erreichte schlussendlich zwar die gute Leiste, hatte aber keine Chance, sie zu halten.

Nun stand ich wieder vor dem Block. Inzwischen hatte mir Martin seine Beta erklärt, bei der er das Problem ziemlich frontal angeht. In den ersten Versuchen fühlte es sich nicht so gut an, aber plötzlich verstand ich den Trick und der Zug fühlte sich machbar an. Mittlerweile hatten wir jedoch alle schon so viel probiert, dass mich die Startgriffe bei meinem Plan nicht unterstützen wollten. Einige Male rutschte ich während dem Zug ab. Als ich schon beinahe aufgeben wollte, kriegte ich im letzten Versuch unerwartet den Griff zu fassen und konnte mich auffangen (Bild unten). Ich freute mich sehr. Schon länger hatte ich keinen Einzelzug geschafft, bei dem so oft geübt hatte und so viele Male die Lösung ändern musste. Danke vielmals an Dave, Flave, Jeannine und Peter für den super Tag!

Keine Kommentare:

Kommentar posten