Samstag, 13. Juni 2015

Alpine Season: Steingletscher


Zusammen mit Manu wollte ich mir die neuen Linien am Steingletscher anschauen. Um den Zustieg nicht zu extrem zu gestalten, wählten wir den Ausdauerboulder Langer Augustiner Hoselupf, der direkt neben dem Parkplatz liegt. Die grossen, leicht abschüssigen Griffe liegen angenehm in der Hand und die zahlreichen Züge fordern die Unterarme. Der erste Teil ist leider nur knapp über Boden, doch trotzdem sind die kreativ zu lösenden Züge sehr lohnenswert.

Das Shithouse Problem ist ein weiteres sehr schönes Boulderproblem am Steingletscher. Der Sitzstart erfolgt an einem guten Band, mit einem weiten Blockierzug gelangt man zu einer kleinen, aber positiven Leiste. Hier gilt es "blind" einen Toehook zu ertasten und über die immer besser werdenden Griffe auszusteigen. Der einzige Negativpunkt ist, dass manche Leute den Platz für andere Tätigkeiten missbrauchen, welche die frische Bergluft nicht gerade aufwerten.

Früchte des Zorns ist der Steingletscherklassiker schlechthin. Letztes Jahr war ich noch zu schwach, um die fehlende Beinarbeit aufgrund meiner Knieverletzung zu kompensieren. Dieses Jahr gelang es gleich auf Anhieb und kurze Zeit später holte sich Manu auch eine Begehung, während ein Gewitter mit Platzregen über die Berge zog.

Keine Kommentare:

Kommentar posten